Über mich

1975 wurde ich im wunderschönen Main-Spessart geboren. Genauer gesagt in Marktheidenfeld. Meine Familie war schon immer sehr naturverbunden und der liebevolle und vertraute Umgang mit allen möglichen Tierarten begleitete mich schon von Anfang an. Meine Großeltern hatten einen kleinen landwirtschaftlichen Betrieb und auch meine Eltern waren sehr naturverbunden.
Im Mai 2005 durfte ich an einem Hunde-Praktikum auf dem Gnadenhof von Christiane Rohn teilnehmen. Christiane ist die Enkelin von Konrad Lorenz. Einer der Gründerväter der Verhaltensbiologie. Ich konnte sehr viel von ihr und den Tieren auf dem Gnadenhof lernen. Begleitend dazu absolvierte ich mein Studium zur Tierverhaltentherapeutin/Tierpsychologin - Fachgebiet "Hunde".
Mein Studium bestand aus Theorie - und auch viel Praxis.
Praktische Erfahrungen konnte ich durch meine ehrenamtliche Tätigkeit in div. Tierheimen sammeln. Wofür ich bis heute sehr dankbar bin. Schließlich konnte ich mein Studium erfolgreich mit einem Diplom abschließen.
Meine Diplomarbeit hatte das Schwerpunktthema "Angst und Aggression bei Hunden". Seit Juni 2005 bin ich also als "Tierverhaltenstherapeutin/Tierpsychologin mit Diplom" tätig. Im Jahr 2013 erhielt ich die Bescheinigung vom zuständigen Veterinäramt, dass ich den Sachkundenachweis gem. §11 TierSchG für das Betreuen von Hunden in meiner Hundepension erfolgreich bestanden habe.
2014 dann noch den Sachkundenachweis gem. §11 TierSchG, dass ich Hunde gewerbsmäßig für Dritte ausbilden darf oder die Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter anleiten darf.
Meine Hundepension hatte ich im Jahr 2020 geschlossen, da ich ich mich nur noch auf meine Tätigkeit als Hundetrainerin konzentrieren will. Regelmäßige Teilnahme an div. Weiterbildungen sind für mich keine Pflicht, sondern etwas, dass mir Spaß und Freude macht.
Die Weiterbildungen gehen quer Beet von der Traditionellen Chinesischen Tiermedizin, über die Anwendung von Bach-Blüten, Hausapotheke für Hunde bis hin zu div. Lehrgängen über den richtigen Umgang mit unseren "Hunde-Senioren".
Div. Vorträge zu den unterschiedlichsten Themen, Hundewanderungen und auch die Wissensvermittlung an die nächste Generation bereichern meine Tätigkeit sehr.
Einen Auszug findest Du hier. Nicht alle Aktionen wurden veröffentlicht.
Jedes Mensch-Hund-Team ist einzigartig. Ich lerne also ständig dazu und - zum Glück - nie aus. Durch die regelmäßige Zusammenarbeit mit div. Tierschutzorganisationen und den Veterinärämtern habe ich starke Partner an meiner Seite.
Gemeinsam lindern wir das Tierleid so gut wir können.
Während meiner fast 20-jährigen Tätigkeit im Bereich der Hundeausbildung und -betreuung musste ich immer wieder feststellen, dass die Hauptursache für eine gestörte Mensch-Hund-Beziehung zum einen natürlich eine fehlerhafte oder missverständliche Kommunikation zwischen Mensch und Tier sind, aber auch die Überinformation durch Fernsehen, Internet, Literatur und gut gemeinten Ratschlägen von Freunden, Bekannten, Verwandten u.s.w.
Die Hundehalter/innen sind so verunsichert durch die oft sehr unterschiedlichen Aussagen, dass sie nicht mehr wissen, wie sie mit ihrem Hund umgehen sollen.
Der respektvolle Umgang mit Mensch und Tier sind nicht nur Teil meiner  Unternehmensphilosophie, sondern spiegeln auch meine ganz persönlichen Werte wider.
Ich hoffe, ich konnte einen Einblick vermitteln in meine berufliche Laufbahn, aber auch in meine Wertevorstellungen.
Wenn Du auf der Suche nach professioneller Hilfe für Dich und Deinen Hund bist,
Hilfe, die primär das Ziel hat, dass Dein Hund und Du sich wieder verstehen,
Hilfe, die zielorientiert und effektiv ankommt - ohne teure 10er-Karten und unzähligen Stunden auf irgend welchen Hundeplätzen.
Hilfe, die auf Dich, Dein Leben und Deinen Hund zugeschnitten ist,
dann melde Dich doch einfach bei mir!

Es grüßt Dich herzlich

Deine

Anja Leimeister

Kontakt